Die Wissenschaft sagt, dass jeder Mensch in der Nacht träumt, nur kann sich nicht jeder daran erinnern. Träume sind Botschaften, die aus unserem Unterbewusstsein kommen. Erlebnisse des Tages werden in der  Nacht über einen Traum verarbeitet. Durch diese Träume bekommen wir  eine Möglichkeit, Geheimnisse, die wir vor uns selber verstecken, entschlüsseln zu können.

 

18-mondDamit man sich am Morgen an die Träume erinnern kann und dann auch an die Traumdeutung heran gehen kann, sollte man sich das vor dem Einschlafen fest vornehmen. Am besten stellt man sich einen Satz zusammen, den man dann ein paarmal vor dem Schlummern wiederholt. Ein Traumtagebuch sollte griffbereit neben dem Bett liegen, damit man den Traum beim Erwachen sofort aufschreiben kann, da sich die Erinnerung daran sonst schnell verflüchtigt.

Um Träume zu analysieren und Träume zu deuten muss man sich mit den Symbolen der Menschheit vertraut machen. Schon in der Steinzeit wurden Bilder in die Felsen geritzt, die nicht zur Dekoration da waren, sondern uns in ihrer Symbolkraft etwas sagen können.  Deshalb liegt die Aussage eines Traumes, auch Traumdeutung genannt, meistens nicht offen auf der Hand, sondern erfordert detektivische Recherche.

Wollen Sie etwas über sich anhand eines Traumes erfahren, stelle ich mich gerne beratend an Ihre Seite um mit Ihnen zusammen Ihren Traum zu deuten, denn Träume deuten ist wirklich eine sehr spannende Angelegenheit. Anfrage über Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

^ nach oben