Herrscher Tarot Karten Beratung

Zum Herrscher findet sich auf der Homepage des Tarotverbandes ein Artikel, der in der Verbandszeitung "Tarot Heute" erschienen ist.

Hier ein Teaser dazu:

Bei der Beschäftigung mit dem Thema fällt mir die Nörgelei meiner Mutter ein: „Du kannst so schön Ordnung machen, aber keine Ordnung halten.“ Später gab ich mir selbst die Antwort, mit schlechtem Gewissen und ihrer Stimme noch im Ohr: „Es ist aber auch positiv, wenn ich weiß, wo ich suchen muss. Ich habe doch nicht wirklich Unordnung geschaffen!“

Neujahr 2020 Vier Herr Autorität

Zuallererst wünsche ich Euch Besuchern meiner Website ein gutes und erfolgreiches Neues Jahr 2020. Was mir erst kürzlich bewusst geworden ist, es sind schon 2 Jahrzente dieses Jahrhunderts vergangen. Wie die Zeit vergeht! Und nun finden wir uns in den "Goldenen 20er Jahren" wieder. Vor 100 Jahren war Marlene Dietrich ein Star im "Blauen Engel" von Heinrich Mann. Thomas Manns "Zauberberg" spielte in der Zeit. Heute haben wir andere Stars, andere Bestseller auf der Liste aber vielleicht noch die gleichen Probleme, obwohl wir 100 Jahre weiter sind in der "Aufklärung". Die gute alte Zeit war auf jeden Fall nicht besser, schaut man genau hinter die Kulissen.

 

Vollmond Zwillinge Lesen Buch Intelligenz

 

Der Mond steht für das Gefühl und die Bedürfnisse im Horoskop eines Menschen. Er drückt sich im Gemüt eines Menschen aus und steht hinter den unbewussten und instinktiven Reaktionen. Heutzutage nennt man dies „Bauchgefühl“. Der Mond ist Herrscherplanet über das Sternzeichen „Krebs“. Symbole für das Mond-Prinzip sind das Kind und das mütterlich, weibliche in der Mutter. Die Mond-Aufgabe im Horoskop ist die Entwicklung der Gefühlsnatur.

Glück Besinnung Erkenntnis Geschenke

Heute schwanke ich zwischen 10 Münzen und 10 Kelchen.

Die Zehn Münzen bedeuten ein Vermächtnis zu erhalten oder weiterzugeben oder zu bewahren. Vielleicht sollte ich mich öfters besinnen, wie gut es mir geht? Dabei stelle ich dann fest, dass ich viel Gutes weiter verschenken kann. Ich muss nicht alles behalten. Teilen ist das Zauberwort. Wie das bei Facebook ebenfalls Usus ist. Selbst alltägliche Herausforderungen können ein Geschenk sein. Meistens komme ich gestärkt aus einer solchen heraus, wenn auch manchmal mit einem blauen Fleck, aber auch der vergeht.

Herz Kardiologe Angst Kalt

Das Herz

 

In der Uniklinik. Kardiologie. Es war stockfinster. Wir waren Pimpfe im Alter von drei bis sechs Jahren, die warteten, daß sie drankamen. Alle Kinder waren mit Unterhosen bekleidet und barfuß. Wir froren. Ein paar von den Kleinen weinten. Als mein Name aufgerufen wurde mußte ich ein Treppchen hochsteigen und wurde zwischen zwei kalte Scheiben gepreßt. Eine Frau im weißen Kittel wies mich an, daß ich ganz ruhig stehen bleiben und mich nicht bewegen sollte und nicht atmen.

Vollmond Widder Waage Fliegenpilz Zahl 13
Sonne in der Waage Mond im Widder und Vollmond. Eigentlich hört sich das doch leicht und abenteuerlich an. Verdeckt aus dem Rider Waite Tarot habe ich für die heutige Konstellation für die Sonne 9 Münzen und für den Mond die XIII Tod gezogen. Oha. An diesem Wochenende hat bei mir sowieso schon nichts geklappt, alles geplante musste durch unvorhergesehene Ereignisse geschmissen werden. Für die Sonne die 9 Münzen sind heute nicht das Problem. Reichtum, Weinreben, eine klassische Glückskarte nehme ich gerne an für die nächsten 14 Tage und überhaupt. Aber die DREIZEHN?
 
Herbstanfang, der November ist nicht mehr weit, die Blätter fallen. Bei Rilke "Herbsttag" steht: Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr. Beim Widdermond denkt man doch an Anfang, Abenteuer, spannende Erlebnisse. Mit der Karte XIII Tod denkt man an Ende und nichts geht mehr. Hier meine Gedanken über die XIII:
 
Die 13. Fee - Das Königspaar im Märchen Dornröschen hat nur 12 goldene Teller. Darum werden zur Geburt der lang ersehnten Prinzessin nur 12 weise Frauen aus dem Reich eingeladen, obwohl es 13 an der Zahl gibt. Von der 13. erwartet man wohl Unheil. Als elf ihre guten Sprüche aufgesagt haben, kommt die 13. Fee, das Unheil nimmt seinen Lauf! Sie verflucht die Prinzessin, de solle sich an ihrem fünfzehnten Geburtstag an einer Spindel stechen und tot umfallen. Da die 12. Fee noch ihren Wunsch gut hat, verwandelt sie den Fluch so, dass die Prinzessin sich zwar stechen soll, jedoch nur in einen hundertjährigen Schlaf fallen wird. Hätte man die 13. Fee, den Schatten, integriert, dann hätte sie sicher sehr gute Wünsche für das Kind gehabt.

Quitten Herbst Feiertag 3.Oktober

Eigentlich wollte ich einen gemütlichen 3. Oktober Feiertag machen und vor mich hin lesen, wie die Artikel in der Zeit, die wieder unheimlich fesselnd sind.

Herbstanfang Tag und Nachtgleiche

 

Am Anfang war die Acht.

Zwei Gesichter spiegelten sich in der Acht.

Oben das Gesicht der Mutter, unten das des Kindes.

Beide verbunden durch Tränen. Durch geweinte und ungeweinte Tränen. Tränen rund und glänzend wie Diamanten und Tränen wie schwarze Perlen. Der Wind wehte die Tränen davon und trennte die beiden Gesichter. Zuerst fuhr der Wind an dicken, schwarzen Regenwolken entlang, doch je weiter er sich von seinem Aufbruchsort entfernte, um so leichter wurden die Wolken, es wurde heller und ein strahlendes Blau bildete sich am Himmel.

Die Gesichter landeten an einem Meeresstrand. Es war der Strand von Neptun und Psyche. Im Sand lagen die Kinder der beiden, unzählbar viele Venusmuscheln. Die Muscheln wurden vom Meer umspült, beleckt, gestreichelt und auch gefoppt, hochgeworfen und wieder ins weite Meer hinausgetragen.

Tarot 4 Kelche

In einem schönen Ausflugslokal arbeitete meine Mutter als Hilfe in der Küche. Es war Sonntag, ich war mit dabei und sollte mich beschäftigen, solange meine Mutter Kartoffeln schälen und spülen mußte.

Mir war langweilig.

Irgendjemand hatte den Einfall, mir eine leere Spülmittelflasche zu geben. Die konnte ich mit Wasser füllen und hatte so eine Wasserpistole. Mit dieser Pistole ging ich auf die Jagd. Ich ging in die Ställe, besuchte die Schweine, die wurden ein wenig gewaschen. Auf dem Hof ärgerte ich den Hahn, indem ich ihm nachrannte und ihn anspritzte. Auch die Hauswände wurden etwas gewässert.

^ nach oben