Tarot Walpurgisnacht Hexe Corona Maitanz Stier

Hallo,

heute ist der 30. April und morgen demnach der 1. Mai. Dazwischen liegt die Walpurgisnacht. In alten Sagen schleifen Hexen ihre Besen, fliegen auf den Blocksberg im Harz und vergnügen sich dort.

In dieser Nacht wird Schabernack getrieben, ein "Maifeuer" entzündet oder ein Maibaum aufgestellt.

Walpurgis oder Walburga auch "Heilige Walpurga" genannt war eine Äbtissin aus England (710-779), die in Deutschland gegen alte heidnische „matriarchale“ Bräuche und für den christlichen Glauben missionierte. Walpurgis gilt als Schutzheilige gegen Pest, Husten, Tollwut. Das Läuten der Kirchenglocken sollte in den Walpurgistagen die Hexen vertreiben.

Am 30. April wird ein Feuer entfacht mit dem die "bösen Geister" vertrieben werden sollen. Der "Tanz in den Mai" oder "Maifeuer" (Hexenfeuer) ist nicht als Aberglaube, sondern eher als Volksfest zu verstehen. Selbst in Goethe's Faust finden wir Hexen, die in der Walpurgis Nacht auf dem Blocksberg/Brocken ein großes Fest abhalten.

Neumond Stier Tarot Astrologie Corona

Der riesige alte Baum streckte seine blauschwarzen verzweigten Äste in die Dunkelheit des Alls. Sterne funkelten gegen die Finsternis an. Die Planeten hatten zu der Zeit noch keinen Namen, doch zogen sie zuverlässig ihre Bahnen. An den Wurzeln des Baumes lagerte die große Schlange. Ihre Haut schillerte blauschwarz wie die tiefe Nacht. Sie schlief schon seit Urzeiten, doch wartete sie tief im Unbewußten darauf, gerufen zu werden.

Die Schlange blinzelte, als sie von weit her eine Stimme hörte, Lilith, sie wurde mit diesem Namen wachgerufen. Sie räkelte und streckte sich, wurde sich ihres Körpers bewußt. Sie spürte wie das Blut warm wurde und durch ihre Adern floß und sie erkannte ohne Spiegel die Schönheit und Sinnlichkeit in ihrem Körper und fühlte eine unbezähmbare Lebenslust in sich aufkommen. Ja, sie war da. Sie war bereit.

Doch wer oder was hatte sie geweckt? Sie machte sich auf ihren Weg auf die Suche nach diesem Ruf, nach ihrer Berufung.

Der Weg führte sie über die Planeten zu den Sternen und von dort kam sie in ein gewaltiges Wasser, es wurde das Urmeer genannt. Die Wellen jagten um die Wette dem Ufer zu und am Ufer dieses Meeres ruhte sie sich aus. Die Wassertropfen lagen wie Perlen auf ihrer Haut. Sie spürte diese Perlen wie Millionen ungeweinter Tränen, die aus der Zukunft auf sie zukamen.

Frühling Corona Virus

Die kleine Geschichte habe ich vor längerer Zeit geschrieben. In Zeiten der Corona Krise fallen diese Aktivitäten erst mal  eine zeitlang flach, leider.

 

Aktivitäten - Mars - Widder

 

Sind Sie schon einmal Herrn M. begegnet? Herr M. hat es immer sehr eilig, da er Angst, hat etwas zu versäumen. Er packt deshalb immer sehr viele Aktivitäten in seinen Tag hinein. Morgens klingelt der Wecker kurz und zackig um 5.30 Uhr, mit einem Satz aus dem Bett und schon ist er halb bekleidet im Badezimmer beim Rasieren. Die Musik aus seinem Radio klingt nach aufgepoppter Marschmusik und bringt Herrn M. so richtig in Schwung. Ein wenig Frühgymnastik, und auch der Kreislauf kommt auf Touren. Eine Tasse Kaffee im Stehen genügt als Frühstück. Time is money

Vergangenheit Spuren Perlen Unendlichkeit

Spuren im Sand verwischen sich, wenn das Meer sie überflutet. Spuren im Moor verhärten bei Trockenheit oder füllen sich mit Wasser bei Regen. Spuren in der Gartenerde werden von Pflanzen überwuchert. Spuren im Waldboden füllen sich auf mit dem Humus der fallenden Nadeln. Die Spuren waren da, doch das Leben und die Vergänglichkeit haben sie verändert. Wie wird es mit meinen Spuren einmal sein?

Tarot Wassermann Karneval Liebe

Morgens fiel er verliebt in ein Bett. Den Kater am frühen Nachmittag ließ er erst gar nicht miauen. Mit Heringen und sauren Gurken präparierte sich die karnevalsselige Meute für den Höhepunkt der Veranstaltungen, den „Ball verkehrt“. An diesem Abend hatten die Frauen das Sagen. Sie wählten sich ihre Herren aus, mit denen sie tanzen und flirten wollten.

Herrscher Tarot Karten Beratung

Zum Herrscher findet sich auf der Homepage des Tarotverbandes ein Artikel, der in der Verbandszeitung "Tarot Heute" erschienen ist.

Hier ein Teaser dazu:

Bei der Beschäftigung mit dem Thema fällt mir die Nörgelei meiner Mutter ein: „Du kannst so schön Ordnung machen, aber keine Ordnung halten.“ Später gab ich mir selbst die Antwort, mit schlechtem Gewissen und ihrer Stimme noch im Ohr: „Es ist aber auch positiv, wenn ich weiß, wo ich suchen muss. Ich habe doch nicht wirklich Unordnung geschaffen!“

Neujahr 2020 Vier Herr Autorität

Zuallererst wünsche ich Euch Besuchern meiner Website ein gutes und erfolgreiches Neues Jahr 2020. Was mir erst kürzlich bewusst geworden ist, es sind schon 2 Jahrzente dieses Jahrhunderts vergangen. Wie die Zeit vergeht! Und nun finden wir uns in den "Goldenen 20er Jahren" wieder. Vor 100 Jahren war Marlene Dietrich ein Star im "Blauen Engel" von Heinrich Mann. Thomas Manns "Zauberberg" spielte in der Zeit. Heute haben wir andere Stars, andere Bestseller auf der Liste aber vielleicht noch die gleichen Probleme, obwohl wir 100 Jahre weiter sind in der "Aufklärung". Die gute alte Zeit war auf jeden Fall nicht besser, schaut man genau hinter die Kulissen.

 

Vollmond Zwillinge Lesen Buch Intelligenz

 

Der Mond steht für das Gefühl und die Bedürfnisse im Horoskop eines Menschen. Er drückt sich im Gemüt eines Menschen aus und steht hinter den unbewussten und instinktiven Reaktionen. Heutzutage nennt man dies „Bauchgefühl“. Der Mond ist Herrscherplanet über das Sternzeichen „Krebs“. Symbole für das Mond-Prinzip sind das Kind und das mütterlich, weibliche in der Mutter. Die Mond-Aufgabe im Horoskop ist die Entwicklung der Gefühlsnatur.

Glück Besinnung Erkenntnis Geschenke

Heute schwanke ich zwischen 10 Münzen und 10 Kelchen.

Die Zehn Münzen bedeuten ein Vermächtnis zu erhalten oder weiterzugeben oder zu bewahren. Vielleicht sollte ich mich öfters besinnen, wie gut es mir geht? Dabei stelle ich dann fest, dass ich viel Gutes weiter verschenken kann. Ich muss nicht alles behalten. Teilen ist das Zauberwort. Wie das bei Facebook ebenfalls Usus ist. Selbst alltägliche Herausforderungen können ein Geschenk sein. Meistens komme ich gestärkt aus einer solchen heraus, wenn auch manchmal mit einem blauen Fleck, aber auch der vergeht.

^ nach oben